WBC im Winter 2007

Die Saison ist eigentlich vorbei. Doch kaum fallen die ersten Schneeflocken im Allgäu, da kommt unser Präsident ins Träumen. Gemütlich am heimischen Ofen sitzend, kommen ihm Glühwein, Weckmänner, Engelchen und ein alte Brauch des WBC vor Augen: ein großes Nikolaus-Turnier am 09.12.2007 . Leider können wir dem Präsidenten seinen Wunsch nicht erfüllen, denn bei Engels finden gerade größere Renovierungs-/Bauarbeiten statt. Aus Bausicherungsgründen kann man da nicht herumlaufen. Naja, vielleicht nächstes Jahr. P>

WBC im Sommer/Herbst 2007

Im Sommer wurde regelmäßig auf unserer Anlage gespielt. Meist kamen sieben bis neun Spieler zusammen. Jost spielte als einziger Vertreter des WBC beim Turnier in Osterath (alle anderen Stammspieler dort waren beim Termin in diesem Jahr im Urlaub). Den bekanntesten Pokal im Kreis hat Jost nicht mitgenommen. Ebenso fand das große Bouleturnier für Jedermann in Priesterath diesmal ohne Weckhovener Beteiligung statt (waren immer noch alle im Urlaub).

Nachdem unser eigenes Sommerturnier ins Wasser gefallen war, konnten wir das Einheitsturnier am 03.10.2007 zumindest beginnen. Nach drei Spielen waren Ralf und Renate als Team ebenso ungeschlagen wie auch Olaf und Robert, als der Regen ein Turnier mal wieder frühzeitig beendete. Die bessere Punktedifferenz entschied das Team des Präsidenten zum Sieger .

Zur Vollständigkeit sei noch erwähnt, dass das "Frauen-Power-Team" mit Anne und Monika den dritten Platz belegte , Peter aus Hemmerden überraschend als Gast mitspielte und der Abend gemütlich im Vereinslokal ausklang.

aktuell am 02. Juni 2007

Nach der Schwächeperiode am Vatertag zeigte unser Präsident in der Ferne beim Jedermannsturnier in Priesterath wieder alte Stärke und belegte dort den zweiten Platz. Das Bild zeigt Olaf mit dem glücklichen Sieger des Turniers. Ja, es ist Willi, der bei unserem Turnier nicht so erfolgreich war.

Unsere neu ins Leben gerufene Einzelmeisterschaft hat bereits begonnen. Erfreulich, dass immerhin 13 Leute am 9. und am 23. Mai mitgespielt haben. Die Ergebnisse und die Tabelle findet ihr unter der Rubrik "Meisterschaft".

aktuell am 17. Mai 2007

Am "Vatertag" wird bei uns traditionell ein Turnier gespielt. Diesmal war es sogar das Jubiläumsturnier (10 Jahre WBC). Obwohl bei der Jahreshauptversammlung alle Mitglieder des WBC den "Vatertag" als gemeinsame Feierlichkeit ausgelobt hatten, fanden sich davon noch nicht einmal 50% auf der Boulebahn ein. Zum Glück hat unser Präsi gute Beziehungen nach Jüchen. Mit sechs Gastspielern der "Boulefreunde Priesterath" konnte doch noch ein schönes Turnier gestartet werden. Glück hatten wir auch mit dem Wetter, es blieb trocken. Olaf hatte für Erfrischungen und kleine Stärkungen gesorgt. Auch im Leben Partner , versuchten sich die Priesterather Willi und Iris als Mannschaft . Als Anfängerin im Boulesport belegte Iris mit Mann am Ende den vorletzten Platz. Schlusslicht des Turniers wurde das Team Monika und Andrea, die ihre gute Laune nicht verloren , obwohl es nicht so gut für sie lief. Hoffnungsvoll starteten Olaf und Ruth in den Wettbewerb. Die "große alte Dame" des WBC legte in den ersten Partien sicher ans "Schwein" und Olaf schoss das weg, was mal besser lag. Beide ließen dann leider nach, kassierten vom letztendlichen Turniersieger sogar eine 13:1-Schlappe und belegten am Ende den undankbaren vierten Platz. Den dritten Platz sicherten sich nach schwächerem Beginn Walter und Janina. Beide sind eigentlich Allrounder, schießen und legen gut, und waren für mich das Favoritenteam des Turniers. Diesen Ruf erarbeiteten sich Joachim und Jost, die in allen Spielen des Wettbewerbs keine größeren Schwächen zeigten. Den späteren Turniersieger besiegten sie sogar in der Vorrunde. Allerdings mußten sie sich diesem im Endspiel knapp geschlagen geben. Dem einzigen Dreierteam im Wettbewerb gelang der große Wurf. Sieger des großen Jubiläumsturniers des WBC wurden die drei "R": Robin, Renate und Ralf

aktuell am 15. Mai 2007

In den letzten Wochen wurde mittwochs wieder eifrig gespielt und Spass gehabt. Sogar am letzten Mittwoch trafen sich bei Regen 5 wetterfeste Bouler.

aktuell am 31. März 2007

Großer Aufräumtag auf der Boulebahn. Der Präsident hatte gerufen und viele waren gekommen. Da wurden Bäume geschnitten, fleißig Belag geschaufelt , neue Beleutungseinheiten installiert und ausgerichtet, Müll weggeräumt und eine Bahnteilung (wie man sie von Tennisplätzen kennt) vorgenommen. Die original Dankesworte des Präsidenten: "13 Arbeitswillige die auf unserer Boulebahn einiges für die Optik und für das Boulespiel getan haben. Die Boulebahn erscheint nun in einem lange Zeit nicht mehr dagewesenen Glanz". Das sind genau die Situationen, in denen unser rühriger Präsident ins Träumen gerät. Jetzt plant er eine Unterstellmöglichkeit für die Weicheier, die immer fluchtartig das Geläuf verlassen, wenn ein Tröpfchen Regen fällt. Eben aus dieser Ecke kam dann auch der Vorschlag, bereits am kommenden Mittwoch die Saison beginnen zu lassen, denn es soll ja schön werden.

aktuell am 17. März 2007

Die Boulefreunde Priesterath hatten einen Bus gechartert haben, um an einem Turnier bei einem befreundeten Boule-Club in F r a n k r e i c h teilzunehmen. Olaf ließ sich das nicht entgehen und fuhr einfach mit in die Fremde. Er war dann auch ganz begeistert (Originalton Olaf: "Es war einfach nur ein Traum, Samstag eine tolle Bustour und ein schönes Turnier im Boulodrom zu Leerse. Beeindruckend diese schöne Boulehalle mit 13 Bahnen, zu der noch ca.15 Außenbahnen gehören"). Mit 2:2 Siegen/Niederlagen im Gepäck trat unser Präsi glücklich und zufrieden die Heimreise an.

aktuell am 07. Februar 2007

Bei einer ausgesprochen harmonischen Versammlung konnte unser Präsi

fast die komplette Mitgliederschar begrüßen. Neben Schmatzen und Schlürfen der bereitgestellten Verpflegung wurden noch die Weichen für die neue Saison gestellt:

In diesem Jahr wird der Clubmeister an mehreren Mittwochabenden während des Trainings ermittelt. Den genauen Ablauf dieser Meisterschaft wird Schriftführer Matthias ausarbeiten und nach Fertigstellung allen Aktiven zukommen lassen. Festgelegt wurde bereits durch Mehrheitsbeschluss, dass von April bis Oktober an einem bestimmten Mittwochabend eines Monats gespielt werden soll, dass von diesen sieben möglichen Terminen, die besten fünf in die jeweilige persönliche Wertung kommen, und dass der Partner vor jeder Runde neu ausgeworfen wird.

Arbeitsdienst zur Bahnpflege vor der Saison findet am 30.03.2007, ab 11.00 Uhr, statt, ein weiterer Termin zur Bahnpflege nach der Saison wird im Herbst bestimmt.

Die Saisoneröffnung ist zunächst für Mittwoch, den 18.04.2007 geplant.

Schon drei Tage später, am Samstag, den 21.04.2007, steht das erste Auswärtsturnier in Priesterath an.

Am Vatertag, den 17.05.2007, veranstaltet der WBC sein Jubiläumsturnier vereinsintern auf heimischem Geläuf.

Am Samstag, den 02.06.2007 geht’s wieder nach Priesterath, wo das dortige "Jedermann-Turnier" stattfindet.

Am Samstag, den 08.09.2007 findet in Priesterath die Jüchener Gemeinde-meisterschaft statt, wo Matthias seinen Titel aus 2006 zu verteidigen hat.

Als letztes Turnier 2007 haben wir das trad. "Einheitsturnier" geplant, welches am Mittwoch, 03.10.2007, wiederum auf unserem Geläuf ausgespielt wird.