aktuell am 29. Oktober 2003

Tja, der Winter ist in Weckhoven eingezogen. Es steht zu befürchten, dass eine lustige und ereignisreiche Boulesaison ihr Ende gefunden hat. Ich gehe mal davon aus, dass in diesem Jahr montags nicht mehr gespielt wird. Zwei Dinge sollten jedoch in diesem Jahr noch stattfinden, im Dezember das traditionelle Nikolaus-Turnier und noch eine Versammlung des WBC, in der die Sieger des Jahres 2003 ihre Preise erhalten und in der der Bau einer zweiten Bahn geplant werden kann, damit es vor Saisonbeginn 2004 diesbezüglich noch etwas wird.

Nachzutragen ist noch die Teilnahme von Olaf nebst Gattin Monika beim Saisonabschlussturnier in Jüchen. Olaf war von den dortigen Bahnen und vom Wetter begeistert. In die Preisränge sind unsere WBCler jedoch nicht gekommen.

Wer noch Vorschläge für eine WBC-Silvester-Fete hat, sollte dies im Messageboard kundtun. Wir können in diesem Jahr leider nicht beim Axel feiern, weil dieser sich zwecks Romantik zum Jahreswechsel im Schwarzwald aufhält.

aktuell am 29. September 2003

Regenschauer um 17.00 Uhr. Um 19.00 Uhr stand Ruth alleine auf dem Geläuf und warf ein paar Kugeln. Olaf, Ralf, Michael und Jörg standen an der Bierbude und gönnten sich Freibier vom Smutje. Eine halbe Stunde später ein ganz anderes Bild: 10 Spieler(innen) tummelten sich auf der Bahn. Es konnten sogar noch 4 Meisterschaftsspiele absolviert werden. Dabei brachte Marcel mit seinem Teampartner Ralf die Meisterschaft in trockene Tücher. 2 Siege bei 4 offenstehenden Partien brauchten sie noch und nutzen ihre Chance gleich in den ersten beiden Spielen. Das war bitter für Olaf, der mit unserem jüngsten Boulespieler im Frühjahr um 10 Liter Bier gewettet hatte, dass der nie Meister werden würde. Doch Olaf nahm die Tatsache, dass er seine Wette verloren hat, gelassen. Spannend bleibt der Kampf um die Plazierungen. Stefan und Michael wollen noch den vierten Platz erreichen und legten mal eben 2 Siege vor.

aktuell am 23. September 2003

Es wird Herbst. Die schönen Sommertage sind vorbei. Was bleibt, ist die starke Beteiligung am Montagabend. Obwohl doch für gestern Regenschauer erwartet wurden, waren wieder 12 Boule-Cracks auf dem Platz! Auch wurden fünf Meisterschaftsspiele durchgezogen. Die Spitzenteams gewannen dabei alle ihre Spiele. Somit bleibt es weiterhin spannend und die Meisterfrage offen.

aktuell am 24. August 2003

Bei gutem Boulewetter fand das Sommerturnier auf unserer Arena statt. Schappi ist wohl in seinem Garten eingeschlafen, Axel hatte in der Küche zu tun, Elmar und Olli hatten Familientag, Peter C. suchte den Ferienbus seines Sohnes, Herbert war im Urlaub, Frank mit Wohnungsumzug beschäftigt, Marcel mit etwas anderem und Mattes lief als grünes Männchen in Wevelinghoven herum. Dennoch spielten 12 Clubmitglieder und eine Gastspielerin ... ...(eine hübsche junge Dame aus Petersburg) den Turniersieg aus. Das ungeschlagene Siegerteam aus Gruppe 1, Marcus und Ralf,... ...traf im Finale auf das ebenfalls ungeschlagene Siegerteam aus Gruppe 2, Olaf und PIWI ...... Obwohl PIWI beim Legen einen Traumtag erwischt hatte und zudem den in diesem Jahr bei Clubturnieren bereits zweimal siegreichen Olaf an seiner Seite wusste, gab es für dieses Team trotzdem eine derbe 5:13-Klatsche im Endspiel und nur den 2. Platz. Mit aufs Treppchen kamen Walter und Jörg... ..., die im kleinen Finale das Frauenpowerteam Anne und Ksenia knapp besiegten...... Stefan und Renate spielten an diesem Tag auch nicht schlecht und verpassten nur knapp das kleine Finale ... . Den 6. Platz belegte das einzige Dreierteam im Turniergeschehen, beim Start noch durchaus zuversichtlich, unser Vize-Präsi mit seinen Damen, Anja und Monika... ... ...

aktuell am 01. August 2003

Unter Bilder findet ihr jetzt den Bericht von unserer Teilnahme beim Turnier in Osterath.

aktuell am 29. Juli 2003

Tja, wenn WBC'ler auf Reisen gehen... Mit einer 8-Spieler-starken-Truppe sind wir am Sonntag nach Osterath gefahren. Das Turnier war dann für alle Weckhovener ein ereignisreiches und lustiges Erlebnis. Wir belegten dort letztendlich bei 21 Teams die Plätze 7, 8, 10 und 13. Das kann sich doch sehen lassen! Mehr erfahrt ihr im: Turnierbericht. Auf dem Foto unsere Cracks auf dem Geläuf in Osterath:

Die gute Stimmung vom Sonntag haben unsere 8 Osterath-Fahrer auf den Boule-Abend am Montag übertragen. Gestern war es ausgelassen lustig auf unserem heimischen Geläuf. Die Preise (ein dicker Schinken und mehrere Flaschen Wein/Sekt) wurden dann mit Brot, Käse und Bier von den 15 Anwesenden zwischen den Boulespielen verzehrt.

Gestern wurde auch eine neue Variante durchdacht, wie wir die Geläufenge an den Montagen beheben könnten. Neuester Plan jetzt: Eine zusätzliche Naturbahn direkt neben der Boulearena. Bin mal gespannt, ob das was wird.

aktuell am 22. Juli 2003

Das war heute schon 'ne komische Sache. Janina Jung vom WDR rief mich an und fragte, ob wir Komparsen für die TV-Serie "Die Anrheiner" stellen könnten. Gut an der Sache: Unser WBC im Fernsehen, und das vor der Kulisse der Festung Zons, und 50,-- Euro Gage pro Kopf; schlecht an der Sache: die vier Komparsen, die im Hintergrund boulen und den ganzen Tag zur Verfügung stehen sollten, sollten alle über 40 Jahre alt sein und der Drehtermin ist schon am kommenden Donnerstag. Schade, das war nicht zu schaffen. Wir haben schließlich keine vier Frührentner im Club.

aktuell am 08. Juli 2003

Es erübrigt sich wohl, zu erwähnen, dass gestern beim "Training" die Bahn wieder hoffnungslos überfüllt war. Gedanken, die Arena zu erweitern, werden immer lauter. Schau mer mal, ob das in dieser Saison noch klappt. *** Gestern wurden auch acht (!) Meisterschaftsspiele durchgeboult. Es ist einfach toll, dass dieser Wettbewerb in diesem Jahr so rege verfolgt wird.

Oh, SPD in Osterath, wir kommen. Auf der Bahn herrschtes gestern grosses Interesse, am 27. Juli beim Turnier in Osterath teilzunehmen. Es wollen mindestens 5-6 Spieler des WBC den Kampf um die Preise aufnehmen.

aktuell am 01. Juli 2003

Montag, mittags: Regen in Neuss und damit wenig Hoffnung, dass abends geboult werden kann. *** 17.30 Uhr: Olaf ruft an und verspricht, es soll abends trocken bleiben. *** 18.30 Uhr: Auf der Boule-Arena treffe ich nur Olaf mit Gattin Monika an. *** 19.00 Uhr: Präsi, Anne, Renate, Ex-Präsi, Olaf, Elmar, Jörg, Monika, Olli und Thomas bevölkern das Geläuf, das gut bespielbar ist. *** die folgenden Stunden: Es werden Meisterschaftsspiele absolviert und nebenan wird locker geboult. Die Stimmung auf dem Platz ist gut, es wird viel gelacht und "angeheizt". Da stören auch nicht die paar Regentropfen. *** 21.00 Uhr: Stefan trifft ein und spielt noch 2 Runden mit. *** 22.50 Uhr: Fast alle Cracks gehen zufrieden nach Hause. Ein Fragezeichen steht beim Stimmungsbarometer von Kugel-flieg-hoch-Olaf; denn er hat mit seinem Team das letzte Match gegen den Ex-Präsi und dessen Team (Monika, Renate, Stefan) verloren.

aktuell am 24. Juni 2003

Das ist ja in diesem Jahr ein voller Erfolg: Mit Sauzieher-Peter und Herbert ist schon das 10. (!) Team ins Meisterschaftsrennen eingestiegen. Satte 17 Spiele konnten bereits über die Bühne gehen. Leute, das gibt eine spannende Saison.

aktuell am 17. Juni 2003

Die Grenze ist erreicht! Gestern tummelten sich 18 Spieler auf der Boulebahn. Da wird es doch ziemlich eng. Erstmals in der Geschichte des WBC musste die Kampfarena gedrittelt werden. Erfreulich bliebt jedoch, dass wir in diesem Jahr so eine tolle Beteilung verzeichnen dürfen, auch wenn es dem Präsi Sorgenfalten auf die Schweiss getränkte Stirn trieb.

Am Pfingstmontag fand das traditionelle Pfingstturnier statt. Unser Top-Kugelschmeisser Olaf hat auch dieses Turnier als Sieger verlassen. In seinem Dunstkreis befand sich diesmal Club-Poet Matthias. Die beiden Cracks schlugen im ersten Spiel Walter T. und Ralf S. knapp mit 13:11, damit war dann auch schon der Turniersieg entschieden. Das Siegerteam gewann auch die weiteren Partien knapp, aber immerhin doch.

aktuell am 6. Juni 2003

Am letzten Donnerstag sollte eigentlich ein neuer Belag auf die Bahn kommen, doch leider gab es technische Schwierigkeiten. Gestern spielten Gisela, Mattes, Anne, Walter T., PIWI, Michael und der Ex-Präsi auf dem "alten" Geläuf, das sich gut bespielen ließ. Mattes, Walter T. und PIWI spielten mit guter Technik , doch insgesamt waren Anne und ihr Team so stark, dass zumindest Mattes und Walter zum Schluss deprimiert um 23.15 Uhr die Bahn verliessen ;-).

aktuell am 25. Mai 2003

Okay, am nächsten Donnerstag ist "Vatertag". Wie bereits in den Jahren zuvor warten dann Walter, Mattes und Ralf ab 12.00 Uhr darauf, dass sich einige Leute zum Boulen auf der Kampfarena einfinden. Wie immer an diesem Tag wird ein Fässchen an der Boulebahn stehen. Auch weibliche Mitspieler sind willkommen! Finden sich genug Mitspieler, wird das traditionelle "Vatertags-Turnier" ausgespielt. Also, hinkommen und dazu Sonne geniessen. Wie lustig das sein kann, seht Ihr unter "Bilder" -> "Vatertag 2001".

aktuell am 19. Mai 2003

Gestern war mal wieder ein grosses Turnier in Köln-Nippes. Unter den 27 Teams war auch eins vom WBC. Olaf hatte Ralf überreden können, auf grosser Bühne aufzulaufen. Dann gab es jedoch reichlich Haue für die beiden Cracks. Im Viertelfinale der C-Runde schieden sie nach 5 Spielen aus. Naja, es kann ja nicht immer so gut laufen wie beim Turniersieg im Jahre 1999. Trotzdem war der ganze Ablauf des Turniers bei schönem Wetter wieder einmal ein Erlebnis. Und man hat wieder alte Bekannte getroffen (Jürgen di Colonia, Anette) und neue Kontakte geknüft (Cracks aus Dortmund, von denen einer Schalker ist). Tip für den Herbst: Fahrt mal hin! Dann findet in Nippes das legendäre Nip-Trip-Turnier statt.

.....

aktuell am 14. Mai 2003

Wieder volle Boule-Bahn beim "Training" am Montag! Es sind auch bereits 6 Meisterschaftsspiele in diesem Jahr absolviert worden. Es läuft doch!

aktuell am 07. Mai 2003

Am letzten Montag war die Boule-Bahn überfüllt! Zwischen 12 und 14 Spieler tummelten sich auf dem Geläuf. So wurde dann auch bis 22.30 Uhr gespielt. Die Turnierabräumer Olli und Elmar waren auch wieder nach Weckhoven gekommen. Sie haben sich nun entschlossen, als Mitglieder in den WBC einzutreten. Herzlich willkommen!

aktuell am 29. April 2003

Das Wetter war am Wochenende so durchwachsen, dass selbst der Präsi bis Sonntagmittag nicht wusste, sollen wir jetzt das Eröffnungsturnier spielen oder nicht. 10 Mutige trafen sich dann doch auf der Boulebahn. Erfreulicherweise auch Renate, die ins erste Jahr beim WBC geht und 2 Gastspieler (Elmar, nein, nicht der, sondern ein anderer aus Reuschenberg, und Olli aus Rosellerheide). Es war zwar teilweise ein bisschen frisch und minischauerartig, aber die Spiele waren okay. Immer ein bisschen spannend und mit guter Stimmung. Nach anfangs ein paar verunglückten Kugeln kamen die Gastspieler immer besser ins Rollen. Ergebnis: Elmar gewann mit "Kugel-flieg-hoch"-Olaf das Turnier, Olli wurde mit Schluppenwalter Zweiter. Anne und der Ex-Präsi konnten sichere 3. Sieger werden. Die Preise werden nächsten Montag verteilt.

Das Wetter war gestern (Montag) beim "Training" auch nicht besser. Trotzdem waren wieder 8 Spieler da, auch Renate, die wohl Spass am Spiel mit den Eisenkugeln gefunden hat. Ab jetzt wird gemütlicher gespielt, denn Mattes hat ausreichende Sitzmöglichkeiten geschaffen. Das hat ihn viel Schweiß und ein paar Schuhe gekostet (sind jetzt Schlammtreter).

Ach ja, die ersten Meisterschaftsspiele sind gestern auch über die Bühne gegangen. Und gleich traten die beiden Favoritenteams gegeneinander an. Der Präsi hat mit seinem Weibe das Top-Team Olaf und Mattes mit einem glatten 13:0 im Wettbewerb begrüßt und dann im Rückspiel eine 6:13 Niederlage kassiert. Unter dem Link "Meisterschaft" (rechts) findet Ihr immer aktuell Ergebnisse und Tabelle.

aktuell am 19. April 2003

Am Sonntag, den 27. April 2003, starten wir unser Eröffnungsturnier. Ab 14 Uhr sollen die ersten Kugeln fliegen. Modus wird geklärt, wenn feststeht, wieviel Spieler teilnehmen. Auch Gastspieler sind willkommen.

Für alle, die auch mal bei auswärtigen Turnieren spielen wollen: Der Nippeser Boule Club veranstaltet am 18. Mai das Matthieu-Turnier und ein Mix-Turnier (Mannschaft aus Mann und Frau) am 22. Juni. Mehr Info unter: http://www.koeln-nippes-boule.de/

aktuell am 6. April 2003

Die Versammlung am Montag war gut besucht. Es wurden zwischen 12 und 14 Männer und Frauen gezählt. Bitte alle vormerken und dann auch kommen! ---> Am Montag den 14. April wollen wir uns um 18.30 Uhr treffen und die Boulebahn in Wettkampf-Form bringen.

Wir haben uns auf der Versammlung auch dazu durchgerungen, in diesem Jahr wieder eine Team-Meisterschaft durchzuführen. Wie das so ist, haben sich auch gleich wieder verschiedene Dream-Teams gebildet: Olaf will es in diesem Jahr mal mit Mattes versuchen, Thomas mit Frank Dahlmanns und Michael mit Stefan. Dass Treue im WBC kein Fremdwort ist, beweisen die Teams, die über Jahre hinweg mit festen Partnern spielen: Jörg an der Seite vom Axel und der Ex-Präsi unterstützt weiterhin die Jugend, namentlich: Marcel. Ach ja, Walter versucht es auch dieses Jahr wieder mit Frauenpower, 'the one and only' Anne.

aktuell am 30. März 2003

Bei dem schönen Wetter in den letzten Tagen hat bestimmt der eine oder andere Lust auf ein Boulematch gehabt. Nun, die kugellose Zeit ist vorbei, es geht wieder los.

Am morgigen Montag findet unsere Jahreshaupt- und Saisonvorbereitungsversammlung statt. Wir treffen uns beim Smutje (Vereinslokal) um 19.00 Uhr. Man munkelt, es soll dabei auch ein Schmankerl gereicht werden.